Psychotherapeutische Heilpraktikerin

Entspannungsverfahren

Autogenes Training:

Das Autogene Training ist eine Form der Selbstentspannung, die jeder erlernen kann. Es ist eine Methode, die dabei helfen kann, in bestimmten belastenden Situationen ruhig zu bleiben und die Kräfte eher zur Lösung der problematischen Situation zu nutzen. Autogenes Training ist aber nicht nur in solchen Situationen sinnvoll, sondern kann generell dazu beitragen, das Allgemeinbefinden nachhaltig zu verbessern.

 

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson:

PMR ist ein Entspannungsverfahren, bei dem der Entspannungszustand durch bewusstes An- und Entspannen von bestimmten Muskelgruppen herbeigeführt wird. Dabei wird eine bestimmte Reihenfolge der An- und Entspannung eingehalten. Ziel ist die Entspannung einzelner Muskeln und die damit einhergehende Verbesserung des körperlichen und seelischen Befindens. Diese Methode ist besonders für Menschen geeignet, die Schwierigkeiten haben loszulassen und sich bewusst aus dem Leistungsmodus zu lösen.

 

Phantasiereisen:

Mit Hilfe von Phantasiereisen begibt man sich auf eine Reise in die Welt seiner inneren Bilder. Aufmerksamkeit und  Konzentration werden von außen nach innen gelenkt. Die dabei entstehende Entspannung findet auf einer sehr persönlichen und individuellen Ebene statt. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

 

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“

Wilhelm von Humboldt